Kategorien: Sport

Peter Neururer heuert beim WSV an

Es sieht ganz danach aus: Trainer-Legende Peter Neururer heuert beim Fußball-Regionalligisten Wuppertaler SV an. Allerdings nicht als Übungsleiter, sondern im Vereins-Management. Das jedenfalls ist der Wunsch von Mäzen Friedhelm Runge – und niemand rechnet damit, dass sich der Verwaltungsrat des Vereins dem verschließen wird.

Läuft alles nach Plan, dann wird der mittlerweile 66-Jährige bekennende VfL Bochum-Fan einen neu zu schaffenden Vorstandsposten erhalten. Hintergrund ist, dass Runge den Verein professioneller und strukturierter aufstellen möchte. Dazu soll der Vorstand – er besteht zurzeit aus Melanie Drees und Thomas Richter – um drei weitere Personen, darunter Peter Neururer, aufgestockt werden. Darüber entscheidet der Verwaltungsrat des Vereins am heutigen Dienstag (11. Mai) in einer außerordentlichen Sitzung.

Neururer soll beim WSV die Bereiche Marketing und Kommunikation abdecken, wird aber sicherlich auch im sportlichen Bereich, für den neben Vorstand Thomas Richter auch der Sportliche Leiter Stephan Küsters verantwortlich zeichnet, um seine Expertise gebeten werden.

Teilen
Veröffentlicht von
Markus Achteburg

Durch Benutzung dieser Website bestätigst Du, dass wir Deine Daten im Rahmen von Cookies sowie Google Analytics verwenden dürfen.