Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV hat zum dritten Mal zugeschlagen. Der 20-Jährige Semir Saric ist der dritte Neuzugang in der Winterpause. Er wechselt ablösefrei vom SC Paderborn an die Wupper und unterschrieb einen Vertrag bis zum Sommer 2020.

Saric war für das Drittligateam der Paderborner eingeteilt, spielte aber in den letzten beiden Jahren hauptsächlich in der zweiten Mannschaft. Hier kam er in der laufenden Oberligasaison auf 13 Einsätze und vier Tore. Für die erste Mannschaft kam er in zwei Spielen des Westfalenpokals zum Einsatz. Saric spielt auf den offensiven Außenpositionen und kann auch im zentralen Mittelfeld eingesetzt werden.

WSV-Sportvorstand Manuel Bölstler: „Semir hat bei uns im Probetraining überzeugt. Er ist ein entwicklungsfähiger Spieler mit sehr guten Anlagen. Wir freuen uns daher sehr, dass sich der Junge für uns entschieden hat. Wir uns sicher, dass er keine lange Anlaufzeit benötigt und uns eine gute Alternative in der Offensive bietet.“