Mit 31:26 (16:10) hat Frauenhandball-Zweitligist TV Beyeröhde gegen den starken Aufsteiger FSG Waiblingen-Korb zwei Punkte geholt. Vor gut 200 Zuschauern in der heimischen Buschenburg setzten sich die Gastgeberinnen Mitte der ersten Halbzeit erstmals mit vier Toren ab (7:3, 12.) und bauten ihren Vorsprung bis zur Pause auf komfortable sechs Treffer aus. Auch nach dem Wechsel dominierten die Beyeröhderinnen, die in der Woche zuvor erstmals in diesem Kalenderjahr hatten bis auf Torfrau Jenny Weste mit dem kompletten Kader hatte trainieren können. Beim 30:21 (55.) waren die letzten Zweifel am Sieg beseitigt. Das allerdings führte zu ein paar Nachlässigkeiten, so dass die Württembergerin mit einem 5:1-Lauf in der Schlussphase noch Ergebniskosmetik betreiben konnten.

Weiter geht’s für den TVB am Samstag (10. März) um 20 Uhr mit dem Auswärtsspiel bei den Füchsen Berlin.

  • TV Beyeröhde: Weste, Centini – Roeske (2), Michalidis (2), Reinarz (3), Fabisch (4), Ruthenbeck (8/3), Hufschmidt, Adams (5), Stefes (3), Klinnert (1), Tomlik (2), Adeberg, Knippert (1).