Vor gut 1.200 Zuschauern im Lohrheidestadion und sicherlich einigen mehr am TV-Gerät (Sport1 übertrug die Partie live) trennten sich die SG Wattenscheid 09 und der Wuppertaler SV torlos unentschieden. Der WSV verpasste damit den Sprung an die Tabellenspitze.

Hohes Tempo und einige gute Torchancen kennzeichneten den ersten Durchgang der Partie in der Regionalliga West. Der WSV hatte bei einem Lattentreffer von Tumbul (19.) Glück, aber selbst auch einen Treffer in Reichweite. So, als Kevin Hagemann kurz vor der Pause zweimal ganz knapp scheiterte. Nach der Pause verflachte die Partie etwas, wenngleich das Tempo hoch blieb. Chancen waren nun Mangelware, beide Teams konnten offenbar mit einem Punkt leben.

Foto: wuppertalersv.com