Das Spiel SG Arrenberg gegen Pesel United sorgte schon im Vorfeld für viel Gesprächsstoff. Pesel war Heiß auf dieses Spiel und schon 45 Minuten vor Anpfiff komplett auf dem Platz. Das sollte sich dann auch auf das Spiel auswirken, denn Pesel stürmte wie die Feuerwehr und hatte in den ersten 10 Minuten schon zwei gute Chancen. Die Abwehr der SGA fand einfach keine Mittel gegen die schnellen Vorstöße von Pesel und in der 11 Minute schepperte es dann: Tor für Pesel! Diese machten weiter Druck und erzielten in der 21. Minute das 0:2. Arrenbergs Keeper P. Schulz verhinderte einen höheren Rückstand, doch das 0:3 in der 34. Minute war auch für ihn nicht zu halten. In der 41. Minute gab es von Schiedsrichter Scholl noch die Gelb / Rote Karte wegen wiederholten Meckerns für den führenden Pesel. Die SG Arrenberg wechselte zur 2. Halbzeit und kam langsam ins Spiel. Sie waren bemüht den Anschlusstreffer zu erzielen. Der Druck auf Pesel erhöhte sich, wurde Stärker so fiel das 1:3 in der 69. Minute durch den Torschützen Lars G. Jetzt witterte die SG A ihre Chance das Spiel noch zu drehen. Erinnerungen wurden wach an den 22. Spieltag der Letzten Saison als die SG Arrenberg einen 3:1 Rückstand in ein 5:3 Sieg verwandelte! Dann der Konter: Ein Spieler von Pesel alleine auf dem Weg das 4:1 zu machen doch der Arrenberger Keeper erkennt die Situation und klärt. Arrenberg machte weiter Druck und so fiel in der 75. Minute das 2:3. 15 Minuten + Nachspielzeit waren noch zu Spielen und Arrenberg spielte Powerplay! Pesel kam nicht mehr raus, schlug die Bälle einfach nur noch nach vorne. Sie versuchten alles um die 3 Punkte und damit den ersten Sieg gegen Arrenberg einzufahren. Benny F. erzielte in der 92. Minute dann den erlösenden Ausgleich. Schiedsrichter Scholl beendete die Partie und so blieb es nach zwei abwechselungsreichen Halbzeiten bei einem fairen unentschieden. Arrenberg feierte das 3:3 wie einen Sieg, für Pesel fühlte es sich nach einer Niederlage an. Pesels Trainer stand nach dem Spiel Minutenlang alleine am Zaun. Auch Hühnerstall und Cosmos Kothen gewannen ihre Spiele. Die SG Arrenberg bleibt Tabellenführer vor Kothen und Hühnerstall.