Discounter Aldi ist dabei sein Filialnetz eine Verjüngungskur zu unterziehen. So soll auch der Markt an der Kreuzung Küllenhahner/Theishahner Straße - in unmittelbarer einer Lidl- und einer Rewe-Filiale - modernisiert werden. Dabei geht der Essener Billigheimer radikal vor: geplant ist das bestehende „Einheits-Steinzelt“ abzureißen und architektonisch anspruchsvoller komplett neu zu bauen. Der Bauantrag hierfür ist bereits gestellt.

Die Maßnahme soll im Laufe des Jahres 2018 durchgeführt werden und nach Fertigstellung sowohl Kunden als auch Mitarbeitern bessere Bedingungen zu bieten. Dazu gehören große Glasfronten und deutlich breitere, lichtdurchflutete Gänge als bisher. Zeitgemäß erhält der Markt auf Küllenhahn – wie alle neuen Aldi-Märkte – eine Photovoltaik- und eine Wärmeverbundanlage.