„Warum fliehen Menschen? Welchen Gefahren sind sie ausgesetzt? Wo und unter welchen Umständen finden sie Schutz?“ Um diese Fragen geht es in der Informationsausstellung „Asyl ist Menschenrecht“, die ab Montag (29. Januar) in der Universitätsbibliothek auf dem Campus Grifflenberg (Gaußstr. 20) im Gebäude BZ, Ebene 07, zu sehen ist.

Organisiert wird die Ausstellung von „In Touch-Wuppertal“ in Zusammenarbeit mit Pro Asyl. Die Ausstellung mit Fotos, Grafiken und kurzen Texten soll für die tiefgreifenden Probleme der Flüchtlinge sensibilisieren und verschiedene Aspekte von Flucht und Asyl aufgreifen. Sie ist bis zum 16. Februar zu sehen und kann während der Öffnungszeiten der Bibliothek besucht werden. Das ist Montag bis Freitag von 8 bis 22 Uhr und Samstag von 10 bis 22 Uhr.

  • Die Finissage mit einer Führung durch die Ausstellung und anschließender Lesung findet statt am 16. Februar um 16 Uhr.