Die Bahnhofsmission macht am Wochenende bundesweit auf ihre Arbeit aufmerksam. Die von Caritas und Diakonie geführte Bahnhofsmission am Hauptbahnhof in Wuppertal präsentiert am Samstag (21.04.) von 10 bis 15 Uhr neben ihrem Angebotsspektrum an Reisehilfen und als soziale Anlaufstelle eine Ausstellung. Damit stellen Mitarbeiter der Bahnhofsmission Möglichkeiten der Freizeitgestaltung in Wuppertal und Umgebung vor. Die Bahnhofsmission bietet zudem Grillwürstchen, Salate und Getränke an.

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Bahnhofsmission helfen von Mensch zu Mensch. Jedem, sofort, gratis und ohne Anmeldung. Auf Reisen ebenso wie in Notsituationen oder persönlichen Krisen. Häufig zu Zeiten, zu denen andere nicht da sind. Ein Schwerpunkt der Arbeit liegt in den Reisehilfen am Zug. Als Sozialambulanz unterstützt sie Besucher in existenziellen Notlagen, in akuten Notfällen und schwierigen sozialen Situationen.