Für einen akuten Notarzt-Einsatz musste die Deutsche Bahn am Sonntagvormittag (28. Januar) die Bahnstrecke zwischen sperren. Der Zwischenfall ereignete sich zwischen den Haltestellen Wuppertal-Oberbarmen und Schwelm. Betroffen waren RE4 und S8. Inzwischen konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden

Wegen der Vollsperrung wurden betroffene Züge des RE4 zwischen Düsseldorf Hbf und Dortmund Hbf in beiden Richtungen ohne Zwischenhalt umgeleitet. Die S-Bahnzüge aus Mönchengladbach enden und begannen während der Streckensperrung in Wuppertal-Oberbarmen. Die S8 von Hagen Hbf kommend, endeten und starteten am Bahnhof Gevelsberg West. Zwischen Oberbarmen und Schwelm/Gevelsberg West verkehrte ein Schienenersatzverkehr.