Bei der für Freitag (6. April) angekündigten „Versammlung“ in Elberfeld rechnen Polizei und Stadtwerke mit Behinderungen des Straßenverkehrs. Wie bereits gemeldet soll von 16.30 bis 20 Uhr eine Demonstration und Kundgebung mit erwarteten 1.000 Teilnehmern in der Elberfelder Innenstadt stattfinden.

Die wollen gegen Terror und Angriffe auf Moscheen demonstrieren. Das Polizeipräsidium ist auf einen Einsatz vorbereitet, geht aber von einem friedlichen Verkauf der Demo aus. Aber eben auch davon, dass es in ihrem Verlauf zu Behinderungen im Straßenverkehr kommen wird. Zum Abschluss ist auf der Gathe eine Kundgebung geplant, die in diesem Bereich und der Morianstraße zu Umleitungen und Verspätungen der dort fahrenden Buslinien führen kann, so die Wuppertaler Stadtwerke.

  • Aktuelle Informationen zur Situation des Busverkehrs findet ihr hier.