Begehrt sind die Preise, die der Rheinische Sparkassen- und Giroverband bei seinem jährlichen Schülerzeitungswettbewerb auslobt. Bei einem der bundesweit größten Wettbewerbe beträgt der Gesamtwert der Gewinne über 15.000 Euro. In diesem Jahr ist der Wettbewerb, den die rheinischen Sparkassen mit zehn großenTageszeitungen aus dem Rheinland veranstalten und an dem sich jeweils um die 120 Schülerzeitungen aus dem Rheinland bewerben, zum 37. Mal ausgelobt worden.

Also, Nachwuchs-Redakteure, aufgepasst: Alle im Rheinland erscheinenden Schülerzeitungen sind zur Teilnahme berechtigt und aufgerufen, ihre Hefte einzureichen. Bis zum 7. Februar läuft die Bewerbungsfrist für alle regelmäßig erscheinenden Schülerzeitungen, die sich in den Wettbewerbskategorien „Klassen 5 bis 13“, „Grundschulen“ und „Förderschulen“ sowie „Online-Zeitungen“ bewerben können.

Allein die Sieger der Kategorie „Klassen 5 bis 13“ erhalten einen Preis im Wert von 2.000 Euro. Sonderpreise sind für besonders gelungene Ideen vorgesehen. Die Besten in den drei Hauptkategorien werden für den Schülerzeitungswettbewerb der Bundesländer nominiert. Infos und Anmeldeformulare gibt es bei der Stadtsparkasse und im Internet, beispielsweise unter facebook.com/schuelerzeitungswettbewerb.