Zorn und Unverständnis bei den Mitarbeitern des Ressorts Grünflächen und Forsten: Sechs Bronzetafeln zu Ehren der Gefallenen wurden mit brachialer Gewalt aus ihren Haltungen auf dem Ehrenfriedhof am Königshöher Weg gerissen und gestohlen.

Eine entsprechende Mitteilung kam gestern, am Mittwoch, 8. November, von der Polizei. Die verbliebenen sieben Tafeln werden nun zunächst demontiert und gesichert. Bis dahin wird der Ehrenfriedhof überwacht. 

Die gestohlenen Tafeln sind mit Hilfe von Fotodokumentationen rekonstruierbar. Zum Schutz vor weiteren Diebstählen werden die Fachleute in Abstimmung mit der Denkmalbehörde aber auch Varianten aus Glas oder Fotonachbildungen auf Kunststoff diskutieren, wie sie bereits an anderen Stellen eingesetzt wurden. 

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen auf dem Ehrenfriedhof gemacht haben, werden gebeten, sich an die Polizei zu wenden.

Stadt Wuppertal