Die Brücke Brändströmstraße wird ab Dienstag (22.5.) um 8:00 Uhr bis voraussichtlich Ende Juni für Fußgänger gesperrt. Die Brücke wird abgesenkt und in ihre endgültige Lage gebracht. Wie die Stdt dazu weiter mitteilte, soll die Brücke am 28. und 29. Mai  in einem ersten Schritt unter laufendem Bahnbetrieb tagsüber um etwa 30 Zentimeter abgesenkt werden. Die Absenkung in die Endlage und der Umbau der Oberleitungsanlage erfolgt anschließend in der Zeit vom 30. Mai, 20 Uhr, bis zum 1. Juni, 4 Uhr. 

Nach der Absenkung werden ab Anfang Juni die Fahrbahnübergangskonstruktionen, die Geländer und der anschließende Straßen- und Gehwegbereich Richtung B7 wieder hergestellt. Diese Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 23. Juni andauern.Sobald es die Arbeiten zulassen, soll die Brücke für den Fußgängerverkehr wieder freigegeben werden.

Fußgängern stehen während der Brückensperrung die Brücke Albertstraße und die nicht barrierefreie Unterführung Untere Sehlhofstraße mit einem Umweg von etwa 10 bis 15 Gehminuten als alternative Querungsmöglichkeit zur Verfügung.