Zum Jahresende zeigen sich die Wuppertaler Bühnen von traditionell-weihnachtlich, über rockig-bluesig bis fröhlich-beschwingt.

Unter dem Motto „Weihnachten in der Welt“ steht das 2. Chorkonzert. Weihnachten mahnt die Menschen zum Frieden. Weihnachten kann Völker verbinden. So verbindet sich im diesjährigen Weihnachtskonzert die sprühende italienische Energie Vivaldis mit Mendelssohns romantisch gefärbter Vertonung des Luther-Liedes und Weihnachtsliedern aus vielen Ländern der Erde.

  • Am 1. Weihnachtstag (25. Dezember) um 18 Uhr in der Historischen Stadthalle Wuppertal. Karten gibt’s hier.

„Nightradio2: Plugged in!“ heißt es an den letzten Tagen des alten Jahres, wenn Stefan Walz kurz vor dem Jahreswechsel nochmal so richtig aufdreht. Unter dem bekannten Motto „Relax, Enjoy & Smile“ führt er als Aristoteles Buenaventura durch seine Radioshow mit Live-Musik aus Blues, Country, Rockabilly, Swing, Funk und Rock'n'Roll.

  • Am 30. Dezember um 19.30 Uhr und am 31. Dezember um 21 Uhr im Theater am Engelsgarten. Karten gibt’s für den 30. Dezember hier und für Silvester unter diesem Link.

Schließlich sorgt Julia Jones mit dem Sinfonieorchester Wuppertal mit einer Reise von Deutschland in die USA, durch die großen Songs der 1930er und 1940er Jahre für einen beschwingten Start ins neue Jahr. Marlene Dietrich, die Comedian Harmonists, Filmmusik von Babelsberg bis Hollywood, Operettenklänge stehen auf dem Programm des Neujahrskonzerts. Die Sopranistin Angela Denoke und der Pianist Tal Balshai hauchen in diesem Konzert den Welthits neues Leben ein.

  • Am 1. Januar um 18 Uhr in der Historischen Stadthalle Wuppertal. Karten gibt’s hier.