Vier Millionen Euro Fördermittel will die Stadt in die Hand nehmen, um dem Werth als zentraler Einkaufsstraße in Barmen ein neues, zeitgemäßes Gesicht zu geben. Im Rahmen einer  Bürgerbeteiligungsveranstaltung sollen nun alle Interessierten Gelegenheit haben, sich über die ersten Ideen zu informieren. Rede und Antwort steht der Vorsitzenden des Wuppertaler Bundes Deutscher Architekten, Markus Rathke. 

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, (8. 3.) von 18 bis 20 Uhr in der Gesellschaft Concordia 1801 am Werth 48 statt.