Wie die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) um 9.49 Uhr mitgeteilt haben, wird der Busverkehr jetzt sukzessive wieder aufgenommen. Weitere Informationen - jeweils aktualisiert - hier.

Zunächst werden die Hauptstrecken wieder befahren. Auf den Höhen gibt es jedoch immer noch Straßen, die für die Busse wegen Glatteis nicht befahrbar sind. Erst gegen Mittag können nach Einschätzung der WSW wieder alle Haltestellen bedient werden.

Auch auf den Straßen gibt es viele Staus, auch in der Stadt, wo es bisher 27 Unfälle - zum Glück ohne Personenschaden - gegeben hat. Aktuell werden in NRW 97 Kilometer Stau gemeldet, der Bahnverkehr läuft weitgehend störungsfrei, Verspätungen sind aber möglich.