Nach den Plänen der Verwaltung soll die Straße Döppersberg und die zur Ronsdorfer Straße führende Dessauer Straße nach Beendigung der Bauarbeiten zur Tempo 30-Zone werden. Durchgangsverkehr soll herausgehalten werden. Ende dieses Jahres soll die Verbindung von der B7 zur Ronsdorfer Straße wieder befahrbar sein.

Die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Elberfeld ist jedoch gegen das Verkehrsberuhigungs-Konzept der Stadt. Sie sehen dadurch auf die Autofahrer zeitaufwändige Umwege zukommen. Die Stadt müsse verkehrsdurchlässig bleiben, das sei wichtig für Einzelhandel und Handwerk, meinen die Christdemokraten, und dazu gehörten möglichst kurze Wege. Deswegen lehnt sie Tempo 30 auf der Straße Döppersberg und der Dessauer Straße ab.