Nach der Grippewelle und vor der Osterfeiertagen wird dringend Blut benötigt. Deshalb wünscht sich das Deutsche Rote Kreuz (DRK), dass auch die Wuppertaler noch schnell vor den am Freitag (30. März) beginnenden Feiertage noch Blut spenden, damit der Blutspendedienst seinen Blutkonservenbestand auffüllen kann. Oft werden Blutplättchen aus den Spenden gebraucht, die nur wenige Tage haltbar sind.

In den Osterferien ist das DRK deshalb in Wuppertal unterwegs. Und zwar am Mittwoch (28. März) von 13 bis 18 Uhr mit dem Blutspendemobil auf dem Johannes Rau-Platz vor dem Rathaus in Barmen und am Donnerstag (29. März) von 15 bis 19.30 Uhr bei der Freien Evangelischen Gemeinde Vohwinkel am Westring 74.
 

  • Außerdem nimmt das Blutspendezentrum Wuppertal (BZW) an der Erholungstr. 19 in der Elberfelder Innenstadt Blutspenden montags bis freitags von 10 bis 18 und samstags von 9 bis 13 Uhr entgegen.