Pünktlich vor Weihnachten noch dürfen sich nun auch endlich die Barmer freuen. Anja Thams hat ein Stadtposter für den bevölkerungsreichsten Wuppertaler Stadtteil vorgelegt. Wie schön der Stadtteil ist, hat die Illustratorin auf ihrem neuen Stadtposter im Format DIN A1 dargestellt. Die Motive umfassen Oper und Barmer Bahnhof, Engelshaus, Wuppertaler Rathaus, Kaiserwagen der Schwebebahn, einen modernen blauen Zug des Wuppertaler Wahrzeichens an der Station Werther Brücke, Barmer Bergbahn, Toelleturm, Dicke-Ibach-Treppe in den Barmer Anlagen und auch das „Brauhaus“, ehemals das Hallenbad Kleine Flurstraße.

Anja Thams (Foto links; Quelle: anja-thams.de), 1967 in Hamburg geboren und aufgewachsen in Lübeck, arbeitet seit 1998 als selbstständige Grafik-Designerin und Illustratorin. Mit der Auszeichnung durch den Enno und Christa Springmann Preis 2016 ist die Künstlerin endgültig in Wuppertal angekommen und zuhause.

Das Poster ist ironischerweise nur in Elberfeld erhältlich: Bei Bilder Brinkmann (Schwanenstr. 33) direkt neben dem Von der Heydt-Museum und bei Wuppertal-Touristik (Kirchstr. 16). Es kostet 17 Euro.