Stadtleben

Fahrbahnsanierung und neue Ampeltechnik

Auch in der am morgigen Montag (14. Juni) beginnenden Wioche gibt es wieder neue Baustellen auf Wuppertals Straßen. Hier ein kleiner Überblick ohen Anspruch auf Vollständigkeit.

Vom 14. Juni bis 2. Juli wird die Straße Birkenhöhe im Bereich der Kreuzung Jagdhaus bis Haus-Nr. 61 (gegenüber der Schule) Instandgesetzt. Auch die Bushaltestellen in dem Bereich werden saniert. Im Zuge der Baumaßnahme werden die beiden Bushaltestellen barrierefrei ausgebaut. Anschließend wird der Abschnitt mit einer neuen Deckschicht asphaltiert. Je nach Witterung werden die Arbeiten rund drei Wochen andauern.

  • Die Straße Birkenhöhe wird im Bereich der Baumaßnahme zur Einbahnstraße. Die Bushaltestellen Richtung Jagdhaus entfallen. Informationen zu den Buslinien erhaltet ihr hier.

Im Zuge der Heckinghauser Straße werden zwei Ampelanlagen auf neue Technik umgerüstet. Von Dienstag bis Mittwoch (15./16. Juni) wird die Anlage an der Kreuzung Heckinghauser Straße/Turnstraße erneuert. In dieser Zeit werden das Steuergerät und die Außenanlage der Ampel erneuert. Dazu wird die Ampel von Dienstag, zirka 8.30 Uhr, bis Mittwoch, zirka 15 Uhr, abgeschaltet. Der Verkehr wird in dieser Zeit über eine Baustellenampel geregelt.

An der Herzogbrücke wird von Freitag (18. Juni) bis Mittwoch (23. Juni) gearbeitet. Auch diese Anlage erhält ein neues Steuergerät und eine neue Außenanlage. Sie wird von Freitag, zirka 8.30 Uhr, bis Mittwoch, zirka 15 Uhr, abgeschaltet. Auch hier übernimmt eine Baustellenanlage die Verkehrsregelung.

Teilen
Veröffentlicht von
Markus Achteburg

Durch Benutzung dieser Website bestätigst Du, dass wir Deine Daten im Rahmen von Cookies sowie Google Analytics verwenden dürfen.