Im Wuppertaler Rathaus wurde es am Aschermittwoch (14. Februar) ungewohnt laut und lebendig. Mit Karneval hatte das aber nichts zu tun. Bürgermeisterin Maria Schürmann (CDU) begrüßte 60 französische und deutsche Schüler sowie deren Lehrkräfte. Die französischen Schüler besuchen das Collège Jean Zay in Lens. Zwischen den Gymnasiasten aus der Kleinstadt 200 Kilometer nördlich von Paris und dem Wuppertaler Gymnasium Am Kothen findet jetzt zum dritten Mal in Folge ein Austausch statt. In diesem Jahr liegen die Themenschwerpunkte auf den Fächern Erdkunde und Geschichte.
Die Austauschklasse ist noch bis zum Samstag (17. Februar) zu Gast in Wuppertal. Langeweile wird bei ihrem Besuch nicht aufkommen: Auf ihrem Programm stehen unter anderem noch der Besuch im „Haus der Geschichte“ in Bonn, ein Ausflug in den Vohwinkeler Trampolinpark und eine Schwebebahn-Rallye.

Die Wuppertaler Schülerinnen und Schüler freuen sich derweil schon auf ihren Besuch in Lens. Im März geht es los.