Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge sind am Dienstagnachmittag (17. April) an der früheren B51 (heute L58) am Werbsiepen, die Straße führt von der Blombachtalbrücke ins Tal Richtung Blombacher Bach, drei Personen verletzt worden. Zwei von ihnen wurden in Krankenhäuser gebracht.

Die Feuerwehr musste die Unfallopfer aus den Autos befreien, der Rettungsdienst versorgte sie zunächst vor Ort. Weil Benzin und Öl ausliefen, musste die Fahrbahn von den Einsatzkräften gründlich gereinigt werden.

Bis die stark beschädigten Wagen abgeschleppt wurden, war die Straße Werbsiepen komplett gesperrt. Dadurch kam es zu einem erheblichen Rückstau im Bereich Linde und Rauental.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 22.000 Euro.