An den bevorstehenden Feiertagen müssen die Wuppertalerinnen und Wuppertaler nicht zu Hause bleiben. Unter anderem die Tiere im Zoo und das Von der Heydt-Museum freuen sich auch an diesen Tagen auf Besucher. Andere städtische Einrichtungen, wie die Bäder, bleiben aber geschlossen – und zudem gibt es geänderte Öffnungszeiten. Hier eine Übersicht:

Der Grüne Zoo öffnet an Heiligabend und Silvester von 8.30 bis 12 Uhr. Nachdem der Zoo am ersten Weihnachtstag geschlossen hat, können Besucher an allen anderen Tagen den Zoo wie gewohnt von 8.30 bis 17 Uhr besuchen.

Das Von der Heydt-Museum hat lediglich am zweiten Weihnachtstag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Am 24., 25., 31. Dezember und am 1. Januar bleiben die Türen des Museums geschlossen. An den anderen Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr gelten die regulären Öffnungszeiten.

Das Stadtarchiv bleibt vom 27. bis 29. Dezember geschlossen. Dagegen hat das Historisches Zentrum zwischen den Feiertagen zu den üblichen Zeiten von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Bergische Musikschule ist vom 25. Dezember bis zum 1. Januar geschlossen. Ab dem 2. Januar ist sie wieder wie gewohnt zu erreichen. Während der Weihnachtsferien entfällt allerdings die Öffnungszeit am Donnerstagnachmittag (4. Januar).

Die städtischen Schwimmbäder und Saunen sind vom 24. bis 26. Dezember, am 31. Dezember und am 1. Januar geschlossen. Das Gartenhallenbad Cronenberg schließt am 23. Dezember bereits um 15 Uhr. Zwischen den Feiertagen öffnen nur die Schwimmoper und das Gartenhallenbad Langerfeld zu den üblichen Zeiten. Alle anderen städtischen Bäder und Saunen haben geschlossen.

Das vereinseigene Freibad Neuenhof ist dagegen nur an Heiligabend und dem 1. Weihnachtsfeiertag (24. und 25. Dezember) sowie an Silvester (31. Dezember) geschlossen. Am 2. Weihnachtsfeiertag (26. Dezember) und Neujahr (1. Januar) ist dagegen von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Vom 27. bis 30,. Dezember gelten die üblichen Öffnungszeiten: 6.30 bis 20 Uhr (montags bis freitags), samstags 8 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist nur mit Zehnerkarte (45 Euro), erhältlich bei der Badaufsicht, möglich.

Am 24., 25., 26. und 31. Dezember sowie am Neujahrstag bleiben der Botanische Garten und das Glashaus geschlossen. Ansonsten gelten die üblichen Öffnungszeiten.

Das Haus der Jugend Barmen bleibt vom 23. Dezember bis 2. Januar geschlossen. Eine Ausnahme ist die Party „Salsa y Navidad“ am 26. Dezember um 16 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos. Das Haus der Jugend Elberfeld bleibt von Heiligabend an geschlossen.

Die Stadtbibliotheken bleiben vom 24. Dezember bis 1. Januar geschlossen. Die Stadtteilbibliotheken in Beyenburg, Cronenberg, Langerfeld und Wichlinghausen bleiben auch am 2. Januar noch geschlossen. Ab dem 4. Januar sind wieder alle Stadtbibliotheken geöffnet.

Das Medienzentrum bleibt vom 25. Dezember bis einschließlich 5. Januar geschlossen. Am 8. Januar ist der Service wieder zu den üblichen Zeiten erreichbar.

Die AWG-Recyclinghöfe haben vom 27. bis 30. Dezember wie gewohnt geöffnet. Wegen der beiden Weihnachtsfeiertage verschiebt sich die Abfuhr der grauen Restmülltonnen, der gelben Wertstofftonnen, der braunen Biotonnen und der blauen Papiertonnen nach hinten.