Geräumtes Haus wird eingerüstet

Stand Freitagmorgen (7. Juli): Die Gerüstbauer stellen das Gerüst auf. (Foto: wtotal.de)

Die Eigentümerin des Hochhauses an der Heinrich-Böll-Straße hat Wort gehalten. Das versprochene und für eine Rückkehr der evakuierten Bewohner notwendige Gerüst wird jetzt aufgebaut. Das ist erforderlich um die brennbaren Teile der Fassade zu entfernen, einen sicheren Fluchtweg und einen zweiten Zugang für die Feuerwehr zu schaffen.
Damit scheint der Investor, die Berliner Firma Intown, sein der Stadt gegenüber gegebenes Versprechen zu halten, eine schnelle Sanierung durchzuführen. Intown ließ verlauten, dass es das Ziel sei die Bewohner so schnell wie möglich in ihre Wohnungen zurückkehren zu lassen.

Das könnte Dich auch interessieren

Sommer im Botanischen Garten: Veranstaltungen im Juni

Tropical Beats Festival feiert Premiere in Wuppertal

Grundschulen in Not: Raummangel und Möbelknappheit belasten Schulalltag