Am Freitag (1. Dezember) wird das Rohmodell der diesjährigen Graffiti-Krippe auf dem Laurentiusplatz aufgebaut. Die Arbeiten solle gegen 12 Uhr beginnen. Mit dabei die beiden Graffiti-Künstler Martin Heuwold und Kolja Kunstreich.

Die Graffiti-Krippe 2017 zeigt den Schriftzug „Liebe“, der am Anfang farblos und blass ist. Über die Adventszeit wird das an sich inflationär und fast inhaltslos gewordene Wort zunehmend mit Inhalt gefüllt. Die Rohform wird ab Freitag auf der linken Seite des Laurentiusplatzes vor dem Weihnachtsmarkt stehen. Voraussichtlich am Montag (4. Dezember) werden dann die ersten Bilder gesprüht.