Der große Barmer Martinszug startet am Freitag (10. November) am Johannes-Rau-Platz. Schon einen Tag zuvor ziehen Kinder mit ihren Eltern über den Heidt in Heckinghausen. Der Weg führt durch die Unteren Barmer Anlagen. Am Schluss wird auf dem Schulhof der Gemeinschaftsgrundschule Berg-Mark-Straße 5, wo sich die Zugteilnehmer ab 16.45 Uhr aufstellen, die Mantelteilung dargestellt. Veranstalter sind Heidter Bürgerverein (BV) und Gemeinschaftsgrundschule Berg-Mark-Straße.

Zwei Tage später, am Sonntag (12. November), veranstaltet der BV zudem einen Fackelzug von Spielplatz zu Spielplatz. Geplant ist eine Familienwanderung auf der alten Trasse der Barmer Bergbahn. Die Fackeln werden gestellt, am Ziel wird ein warmes Getränk serviert. Dafür bitten die Veranstalter um eine Spende von fünf Euro pro Familie für den Barmer Verschönerungsverein. Treffpunkt: 17.30 Uhr, Spielplatz Obere Barmer Anlagen, oberhalb der Unteren Lichtenplatzer Straße und der Bushaltestelle Barmer Anlagen (Linie 640). Geplante Dauer der Wanderung: Anderthalb Stunden.