Die Wuppertalbewegung und die evangelische Kirchengemeinde Unterbarmen rechnen auch in diesem Jahr an Heiligabend für Gedränge auf dem Trassen-Bahnhof Wuppertal-Loh. Zum achten Mal in Folge werden hier Dieter W. Albat, Pfarrer an der Rotter Kirche, und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich und die Besucher mit Musik, Gesang, Gebet und einer unterhaltsamen Spielszene auf das Christfest einstimmen. Das Ensemble „Blechwerk Unterbarmen“ besorgt die Musik, die Wuppertalbewegung hilft bei der Durchführung der Weihnachtsandacht.

Los geht’s exakt um 12.06 Uhr auf dem Trassen-Bahnhof (Zugang von der Rudolfstraße oder über die Trasse von der Buchenstraße aus).