Stadtleben

Corona-Inzidenzen: Die Reise nach unten geht weiter (updated)

Die Corona-Inzidenzen in Bund, Land und auch der Stadt Wuppertal gehen weiter zurück. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet am Montagmorgen (14. Juni), 0 Uhr, für den Bund 16,6 (minus 0,7), für NRW 17,7 (minus 1,2) und für Wuppertal einen um 0,3 Punkte auf 36,3 gesunkenen Wert.

Vor genau einem Monat, am 14. Mai, lagen die Zahlen noch um ein Vielfaches höher. Bundesweit bei 96,5, in NRW bei 103,4 und in Wuppertal sogar bei 128,4.

Update:
Die Stadt Wuppertal gibt per Montag (14. Juni), 8 Uhr, eine um 5,7 Punkte gegenüber Freitag gesunkene Inzidenz an. Sie liegt damit bei 36,6. Unverändert hat es in unserer Stadt bisher 484 Todesfälle an oder mit Covid-19 gegeben.

250 Menschen mit nachgewiesener Infektion

34 Menschen haben sich seit der letzten Meldung der Stadt vom Freitagmorgen nachweislich neu mit dem Corona-Virus infiziert. 65 Menschen sind innerhalb der letzten 72 Stunden von der Infektion genesen. Aktuell sind damit 250 Wuppertaler*innen mit dem Virus infiziert, 31 weniger als vor dem Wochenende.

In Quarantäne befinden sich am Montagmorgen mit 895 Wuppertaler Bürger*innen elf weniger als am Freitag. Darunter befinden sich 233 Infizierte (minus 30), 101 ihrer Haushaltsangehörigen (minus 13) sowie 372 „sonstige Kontaktpersonen der Kategorie I“ (plus 30). 189 Personen (plus 171) befinden sich aus anderen Gründen (zum Beispiel freiwillig) in Quarantäne.

  • Alle aktuellen Informationen zur Entwicklung der Corona-Pandemie und über die Wuppertaler Schnelltest-Zentren findet ihr hier.

Das deutlich verminderte Infektionsgeschehen hat auch dazu geführt, dass das Wuppertaler Gesundheitsamt die Kontakt-Verfolgung wieder vollständig leisten kann. Das sagte Amtsleiterin Ute Wenzel gegenüber Radio Wuppertal. Die flächendeckenden Tests in Kitas und Schulen sorgen aber dafür, dass jetzt viele Infektionen bei jungen Menschen auffielen.

Teilen
Veröffentlicht von
Markus Achteburg

Durch Benutzung dieser Website bestätigst Du, dass wir Deine Daten im Rahmen von Cookies sowie Google Analytics verwenden dürfen.