Informationen zum Bürgergeld beim „Café Austausch digital“

Photo by Ralphs_Fotos on Pixabay

Das Kommunale Integrationszentrum und das Jobcenter laden am Mittwoch, den 29. November, zu einem erneuten „Café Austausch digital“ ein – dieses Mal geht es um das Thema „Veränderungen beim Bürgergeld im Bereich der beruflichen Integration“. Das Augenmerk der Beraterinnen und Berater im Jobcenter soll dabei noch mehr auf der beruflichen Weiterentwicklung jeder einzelnen Person liegen.

Im laufenden Jahr hat es einige wichtige Veränderungen im Bereich der Sozialleistungen gegeben: zum 1. Januar 2023 wurde das Bürgergeld eingeführt. Seit Mitte dieses Jahres gibt es zudem noch weitere Veränderungen, die vor allem den Bereich der beruflichen Integration betreffen. Dabei geht es zum Beispiel um die Themen Weiterbildung und den Erwerb von Berufsabschlüssen, aber auch um erhöhte Freibeträge, erweiterte Karenzzeiten und Sanktionen.

Vor diesem Hintergrund laden das Kommunale Integrationszentrum im Ressort Zuwanderung und Integration und die Beratungs- und Koordinierungsstelle der Jobcenter Wuppertal am Mittwoch, den 29. November, von 17:30 bis 19:00 Uhr zu einem „Café Austausch digital“ ein. Dort werden die zentralen Änderungen im Bereich der beruflichen Integration bei Bezug von Bürgergeld vorgestellt und die Fragen der Teilnehmenden beantwortet – hierfür steht eine Fachexpertin aus dem Jobcenter zur Verfügung.

Die Zoom-Veranstaltung richtet sich an Ehrenamtliche in der Arbeit mit (Neu-)Zugewanderten. Die Anmeldung erfolgt über die E-Mail-Adresse: Beratungsstelle-zebera(at)jobcenter.wuppertal.de
Der Link zum Zoom-Meeting wird dann kurz vor der Veranstaltung per Email an die angemeldeten Personen versendet.

Das könnte Dich auch interessieren

Vorbereitungen für Sanierung der Jakobstreppe starten im März

Voller Erfolg voraus: Über 100 Anmeldungen für den Langen Tisch in Wuppertal!

Medien-Flohmarkt in der Bibliothek