Jamaika ist out, gescheitert. Aber nur politisch gesehen – und in Berlin. In Wuppertal dagegen hat Jamaika, genauer seine Musikkultur nicht nur Freunde sondern auch Zukunft. Das Soundsystem Running Irie trägt seinen Teil seit 15 Jahren dazu bei. Das kleine Jubiläum wird am Samstag (2. Dezember) ab 22 Uhr im Klub an der Gathe 50 gefeiert.

Dazu hat Papa Bandelero – er ist der Kopf des Projekts Running Irie – Freunde und Künstler eingeladen. Unter anderem werden Reggae-Superstar Chuck Fender aus Jamaika, Europas Top-Soundsystem Supersonic Sound aus Berlin und Mr. Märis aus Wuppertal sowie der legendäre Foundation Sound aus den Niederlanden für die passende Musik sorgen. Seit 2002 bringen Running Irie ihren jamaikanischen Sound unter die Leute. An der Abendkasse kostet der Eintritt zur Jubiläumsparty zwölf Euro. Im Vorverkauf gibt es die Tickets für neun Euro unter wuppertal-live.de.