Der Kindergarten an der Mainstraße in Elberfeld bekommt Zuwachs in unmittelbarer Nähe. Auf dem angrenzenden Grundstück Ahrstraße 35 lässt die Stadt für 3,2 Millionen Euro eine neue Tageseinrichtung für Kinder bauen. Die wird Platz für rund 80 Kinder bieten.

„Der Kita-Ausbau in Wuppertal muss weitergehen. Denn es geht um eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie um Bildung von Anfang an für alle Kinder", stellt Sozialdezernent Stefan Kühn fest. Auf dem etwa 2.000 Quadratmeter großen Grundstück entsteht ein zweigeschossiger, barrierefreier Neubau im Passivhaus-Standard. Das Raumprogramm ist so geplant, dass auch Kinder unter drei Jahren dort betreut werden können.

Fertigstellung im Frühjahr 2019

Die Nutzfläche beträgt rund 1.030 Quadratmeter, das Außenspielgelände wird 1.450 Quadratmeter groß werden. Mit den Erdarbeiten wurde im Januar bereits begonnen. Aufgrund der starken Hanglage waren größere Erdbewegungen erforderlich. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2019 geplant. Die beiden Kindergärten Ahrstraße und Mainstraße werden durch einen Weg verbunden, die den bisherigen Trampelpfad über das Baugrundstück dauerhaft ersetzen und eine Verbindung zwischen Main-, Ahr- und Rheinstraße bilden wird.