Die Pfarrgemeinde St. Laurentius trennt sich vom Johann Gregor Breuer-Saal am Rande des Elberfelder Luisenviertels. Bereits seit 10. Februar ist der Veranstaltungssaal geschlossen (Wuppertal-total berichtete). Jetzt sucht die katholische Kirche einen Käufer für die Immobilie.

Grundstück an der Friedrich-Ebert-Straße gehört dazu

Zu der gehört neben den Objekten in der Auer Schulstraße 7 bis 15 auch die unter Denkmalschutz stehende Villa an der Friedrich-Ebert-Straße 15 samt dahinter liegender ehemaliger Remise, die bis 2013 für 35 Jahre das italienische Restaurant „La Lanterna“ von Luigi Paglia beherbergt hat. In der Villa ist derzeit die Rendantur, also die wirtschaftliche Verwaltung der Kirchengemeinde untergebracht.

Investoren-Wettbewerb

Die Pfarrgemeinde möchte ihre Vorstellungen bei der künftigen Nutzung verwirklicht sehen. Zu diesem Zweck hat sie in einem Workshop mit Dozenten der Bergischen Universität, des Wuppertal-Instituts, Immobilien-Experten und Gemeinde-Vertretern die gemeindegerechten Rahmenbedingungen für die Entwicklung der Gebäude festgelegt. Die Frage, was auf den rund 3.000 Quadratmeter großen Grundstücken entstehen könnte, soll nun ein Investoren-Wettbewerb beantworten.