Kaum hat die Suche nach der zweiten „Shopping Queen“ von Wuppertal begonnen, ist sie auch schon wieder vorbei. Für das große Finale der Sendereihe des Fernsehsenders Vox sind alle fünf Kandidatinnen nach Berlin gereist, um sich von Star-Designer Guido Maria Kretschmer ihr Feedback und ihre Punktewertung abzuholen. Wer hat das Motto "Heißer Hoodie" am besten umgesetzt?

Der Modeschöpfer startet seine Bewertung bei der sportlichen Anna. Sie hat nach Meinung des Experten bei ihrem Look leider den Hoodie nicht in den Fokus stellen können. Annas modische Interpretation hat Guido nun gar nicht gefallen. Mit „zugedrückten Augen und sehr viel good will“ bekommt Anna sechs Punkte.

Agnes ist die zweite Shopperin, die ihre Bewertung erfährt. Mit ihr zittern „HerzGold“-Geschäftsführerin Carola Lo Verde und ihre Mitarbeiterinnen. Sie hatten zuvor auf Facebook gepostet: „Sie sieht sooooo megacool aus. Und diese Hammer Frise von unserem lieben Nachbarn Friseur Bredtmann. Hammer. Für uns jetzt schon Shopping Queen der Herzen. Wir sind gespannt ...“. Kretschmar die vielen guten Entscheidungen während ihres Einkaufs. Und sie habe das „sehr süß“ auf dem Laufsteg präsentiert. Kretschmer gibt Agnes „von Herzen“, wie er sagt, „sieben tolle Punkte“.

Dijana hat den Modemeister mit ihrem Geschmack und ihrer Ausstrahlung überzeugt. „Das ist wirklich ein super Look. Ich mag das", freut er sich. Für diese Leistung gibt's neun Punkte und damit die Höchstpunktzahl der Woche.

Beate hat für ihn etwas „Junges, Strahlendes“. Bemerkenswert ist, dass die 43-Jährige keinen einzigen Hoodie besitzt und dann auf Anhieb so ein Teil gefunden hat. Kretschmer kritisiert, dass Beate den Longblazer zwar gekauft, aber nicht angezogen hat. Trotzdem: Beate hat „es gut gemacht“ und bekommt acht Punkte für ihren Look.

Die letzte Kandidatin der Woche war Stella. „So frech, wie du das gemacht hast, finde ich das cool“, lacht Kretschmer. Nur, ohne ihr schönes Gesicht, ihren schönen Mund und ihre Augen würde der Rest „gar nicht gut funktionieren“. Aber sie sei jung – und ebenfalls acht Punkte.

In dieser Woche ist weder der fünfte noch der vierte Platz besetzt. Anna und Beate teilen sich den dritten Platz. Die beiden Zweitplatzierten sind Stella und Agnes, Dijana ist die neue „Shopping Queen von Wuppertal“. Eine Entscheidung so knapp wie bei einem olympischen 100-Meter-Finale: Dijana 43 Punkte, Agnes und Stelle je 42 Punkte, Beate und Anna je 41 Punkte. So lautete das Wuppertaler Endergebnis.