Kommission ermittelt neue Unfallschwerpunkte

Einen neuen Unfallschwerpunkt hat die Unfallkommission in Vohwinkel im. Bereich der Schwebebahnstation ausgemacht (Foto: Achim Otto)

In Wuppertal haben sich zwei neue Unfallschwerpunkte entwickelt: an der Vohwinkeler Stra├če und am Wall. Die Unfallkommission hat festgestellt, dass es dort in den vergangenen Jahren auff├Ąllig viele Unf├Ąlle gegeben hat.

In Vohwinkel verzeichnet der Bericht f├╝nf Unf├Ąlle mit Personen im Bereich zwischen Kaiserplatz und Schwebebahn-Endhaltestelle. Hier wurde die Stra├če ÔÇ×wildÔÇť, das hei├čt nicht an den vorgegebenen Fu├čg├Ąnger├╝berwegen, ├╝berquert.

Am Wall sorgten die Fahrradspur sowie Unf├Ąlle mit Fu├čg├Ąngern und Bussen f├╝r Auff├Ąlligkeiten. Erfreulich: An den bisherigen Unfall-Schwerpunkten ÔÇô Ecke Marienstra├če/Hochstra├če in Elberfeld und Freiligrathstra├če in Barmen ÔÇô haben ein Tempolimit und eine neue Verkehrsf├╝hrung f├╝r deutlich weniger Unf├Ąlle gesorgt.

Das k├Ânnte Dich auch interessieren

Stadt sucht Baugrundst├╝cke in Cronenberg

Gem├╝tliche Weihnachtsm├Ąrkte in Wuppertals Nachbarschaft

Pause bei der Sanierung der J├Ągerhofstra├če