Ob es am Ende des Frostwetters lag? Zwei Wochen lang tat sich wenig am Himmel und dann zog am Sonntag plötzlich eine Kranich-Welle nach der anderen über unsere Stadt. "Der Frühling naht...",  schrieb uns dazu Magret Mahnke und schickte uns zahreiche Fotos. Hunderte Vogelfreundinenn und Vogelfreunde meldeten ihre Beobachtungen bei naturgucker.de, in der Summe waren mehrere Zehntausend Kraniche unterwegs. Laut naturgucker.de mieden die Vögel dabei die zentrale Flugroute über Hessen nahezu komplett und flogen stattdessen über NRW, vom Rheinland über das Ruhrgebiet und das Münsterland.  

Gestartet sind die Kraniche am Stausee „Lac du Der“ in der französischen Champagne. Dort wurden Sonntag früh noch fast 90.000 Kraniche gezählt.