Hier gibt's Tipps für die Wuppertaler Kulturwoche von Montag (14.5.) bis Sonntag (20.5.). Den kompletten Terminkalender des Kulturbüros der Stadt Wuppertal findet ihr hier.

Montag (14.5.)

Wuppertaler Literatur Biennale: Die Bühne als Spannungsfeld zwischen Wahrheit und Lüge. Eine Lesung des Schauspielensembles der Wuppertaler Bühnen

  • 18:00 Uhr, swane Café, Luisenstraße 102a

Wuppertaler Literatur Biennale: Volker Kutscher – Babylon Berlin

  • 19:30 Uhr, City-Kirche, Kirchplatz 2

Jazzsession: Soul auf Music

  • 20:30 Uhr, Bergische Universität Wuppertal, Gaußstr. 20, Hörsaal 12 (L.09.28), 42219 Wuppertal

Dienstag (15.5.)

Lore Duwe – Dirk Hahne – Mund-Art

Der „Platkaller-Abend“ von und mit den Wuppertaler Originalen ist eine Veranstaltung, die mittlerweile fast schon Kultstatus genießt.

  • 19:00 Uhr, Kontakthof, Genügsamkeitsstraße 11, Eintritt 12 Euro

Wuppertaler Literatur Biennale: Michael Zeller –Falsches Spiel mit hohen Worten

  • 19.30 Uhr, Stadtbibliothek Wuppertal, Kolpingstraße 8, Eintritt 6 Euro


Mittwoch (16.5.)

Bergische Musikschule: Der Mai ist gekommen.

Schülerinnen und Schüler der Bergischen Musikschule präsentieren einen bunten musikalischen Frühlingsreigen.

  • 17:30 Uhr, City-Kirche, Kirchplatz 2, Eintritt: frei (

Ringvorlesung: Gerhard Kaiser – Velvet Underground – Rock-n-Roll

  • 18:00 Uhr, Bergische Universität Wuppertal, Gaußstr. 20, Hörsaal 12 (L.09.28),

Wuppertaler Literatur Biennale: Verband Deutscher Schriftsteller – Schönreden.

Hoch über den Dächern des Luisenviertels im Herzen Elberfelds, im Kasino des Finanzamts, stellen sich sechs ortsansässige Autorinnen und Autoren dem Biennale-Thema und widmen sich der kleinen Schwester der  Lüge, dem Schönreden.

  • 18:00 Uhr, Finanzamt Wuppertal, Kasinostraße 12  (Eintritt 6/erm. 3 Euro).

Donnerstag (17.5.)

Andreas Hahn & diJana - Textabend

Andreas Hahn und dijana begrüßen in bewährter und gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre den Grimme-Preisträger und 1-Live-programmchef Jochen Rausch, den Lyriker Matthias Rürup sowie den Poety-Slammer Ralph Michael Beyer.

  • 18:00 Uhr, Kontakthof, Genügsamkeitsstraße 11, Eintritt 12 Euro/Vorverkauf: 10 Euro

Wuppertaler Literatur Biennale: Wolf Biermann – Lügenstaat. 

Wolf Biermann präsentiert „Warte nicht auf bessre Zeiten“.

  • 19:30 Uhr, Barmer Bahnhof, Winklerstraße 2, Eintritt: 12 Euro/erm.6 Euro

Freitag (18.5.)

Wuppertaler Literatur Biennale: Anja Kampmann – Figuren im Ruin ihrer Träume.

Anja Kampmann ließt aus „ Wie hoch die Wasser steigen“.

  • 19:30 Uhr, Loch, Bergstraße 50, Eintritt: 6 Euro/Erm. 3 Euro

Leoniden – Support: The  Cube

  • 20:00 Uhr, die börse, Wolkenburg 100,  Eintritt: 18 Euro/Vorv. 16 Euro

Samstag (19.5.)

Wuppertaler Literatur Biennale: Das Biennale Finale.

Die Biennale 2018 wird sie wieder gebündelt ans Licht bringen: Geschichten, die so nie passiert sind.

  • 19:30 Uhr, die börse, Wolkenburg 100, Eintritt 6 Euro/erm. 3 Euro

Stuart Rose: Konzert. 

Manchmal exotisch doch sehr melodisch sind die Melodien des talentierten Singer-Songwriters und Instrumentalisten Stuart Rose.

  • 20:00 Uhr, swane Café, Luisenstraße 102a,

Chöre an der Basilika St. Laurentius.

ChorNacht in der Basilika. Die verschiedenen Chöre bieten eine interessante musikalische und stilistische Vielfalt, klassische Werke der Chorliteratur ebenso wie Gospels und populäre Musik.

  • 20:30 Uhr, Laurentiuskirche Elberfeld, Friedrich-Ebert-Straße 22