Endlich ist es Frühjahr. Und schon naht die letzte Ronsdorfer Comedy-Nacht vor der langen Sommerpause. Aber da geht es noch einmal so richtig ab, denn zwei Künstler der Extraklasse stellen sich erstmals in Ronsdorf vor.  

Zum einen Edno Bommel mit seinem aktuellen Programm „Null Bock auf Scheidung“. Komik entsteht in der Ohrmuschel der Zuhörer. Wenn sich dann noch die gewagte Optik des Sachsen Edno Bommel hinzugesellt, wird daraus Entertainment im besten Sinne. Bommel ist der wahre Münchhausen unter den Comedians. Seine Geschichten sind ebenso fabelhaft wie urkomisch. Seine Songs so ironisch wie mitreißend.

Zum anderen Marcel Kösling mit „Kösling geht aufs Ganze!" Von Hochzeiten und anderen Mutproben. Wenn Marcel Kösling auf seine ersten 30 Jahre zurückblickt, ist er ganz zufrieden. Eigentlich. 60 (wahre) Facebook-Freunde – nun, das könnte etwas mehr sein. 90 Kilo – das wiederum könnte etwas weniger sein. Aber immerhin hat er eine Frau, die ihn liebt. Wieder einmal vereint die „Allzweckwaffe des jungen Kabaretts“ mühelos Kabarett, Zauberei, Comedy und Musik zu einem mitreißenden Mix, der jeden Zuschauer begeistert.

Moderiert wird die Frühjahrs-Show vom Wuppertaler Kabarettisten Jürgen H. Scheugenpflug. Und garantiert ist wieder einmal, dass lachen gesund ist. Also: runter von der Couch und rein ins Vergnügen.