Am kommenden Mittwoch, 14. Februar, 18.15 Uhr, lädt das Von der Heydt-Museum  Wuppertal, Turmhof 8, zu dem letzten Abendgespräch in der Ausstellung zu Edouard Manet ein: Diesmal spricht Marion Meyer, zuständig für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, über „Katzenbilder“, nicht nur im Werk Manets, sondern in der Kunstgeschichte. Denn Künstler vor allem seit dem 19. Jahrhundert haben dieses Motiv gerne verwendet und Katzen in ihren Bildern porträtiert. Durch die Kurzbeiträge haben die Besucher nicht nur die Gelegenheit, spannende Einzelaspekte aus Manets Werk intensiver zu betrachten, sondern auch mit den Mitarbeitern des Hauses ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt zu den Abendgesprächen ist frei.

Von der Heydt-Museum