Die Musik ist seit jungen Jahren ein wichtiger Bestandteil im Leben des 26-jährigen Wuppertalers Michael Kutscha. Er hat bereits in Musicals und Coverbands gespielt. Bei der Sat.1-Fernsehsndung „The Voice Of Germany“ (TVOG) muss er sich am Sonntag (26. Januar) ab 20.15 Uhr beweisen. In den vorangegangenen „Blind Auditions“ konnte er alle vier Coaches von seinem Können überzeugen. Am Ende hat Michael sich für das Team von „Sunrise Avenue“-Sänger Samu Haber entschieden.

Mit seiner markanten Stimme singt Kutscha gegen den 19-jährigen Reutlinger Tiago Ribeiro da Costa den Song „In The Shadows“ (The Rasmus). „Wir müssen Vollgas geben und dürfen das nicht in den Sand setzen“, sagt Michael vor dem Duell. Sein Gegner Tiago hält dagegen: „Ich habe hier an Selbstbewusstsein gewonnen, da ist mir wirklich ein Stein vom Herzen gefallen.“ Und auf seiner Facebook-Seite bekennt der Wuppertaler: „Am Sonntag bin ich an der Reihe und kann es kaum erwarten.“