Seit 2016 gibt es in Wuppertal einen qualifizierten Mietspiegel, der sich als wesentliches Informationsinstrument im Mieter- und Vermieterkreis unserer Stadt etabliert hat. Im Gegensatz zum einfachen Mietspiegel hat der qualifizierte Mietspiegel diverse Vorteile. So hat er zum Beispiel im Falle einer mietrechtlichen Auseinandersetzung erhebliche Beweiskraft. 

Wie die Stadtverwaltung dazu mitteilte, muss der qualifizierte Mietspiegel aufgrund gesetzlicher Vorgaben nach zwei Jahren an die Marktentwicklung angepasst werden. Dies soll nun geschehen. Dabei ist die Stadt wieder auf die Hilfe der Vermieterinnen und Vermieter angewiesen. Aus der letzten Datenerhebung wird nun eine Zufallsstichprobe gezogen. Die dabei ermittelten Eigentümerinnen und Eigentümer werden gebeten, auf freiwilliger Basis an der neuen Erhebung teilzunehmen.

Die Fragebögen werden am 9. April versandt. Um Rückmeldungen wird bis 11. Mai 2018 gebeten.