An allen größeren Haltestellen im Wuppertaler Stadtgebiet gehören Wetterschutzeinrichtungen für wartende Fahrgäste zur Standardausrüstung. Seit 2011 haben die WSW fast 50 Haltepunkte mit neuen verglasten und beleuchteten Wetterschutzeinrichtungen ausgestattet. Nun erhält auch die Haltestelle Alter Markt an der Halteposition 3 (Höhne) zwei neue Wartehallen, ausgestattet mit Informationsvitrinen, Sitzgelegenheiten und Abfallbehälter. Die vorbereitenden Maßnahmen sind bereits abgeschlossen und der Aufbau der Wartehallen beginnt am Montag, 14. August und wird etwa zwei Wochen in Anspruch nehmen. Insgesamt werden 40 Quadratmeter Fläche über eine Länge von 16 Metern überdacht. Ein zusätzlicher Schritt zur barrierefreien Mobilität ist das taktile Leitsystem, das zuvor in den Gehweg rund um die Haltestelle verlegt wurde. 

Pressemitteilung Wuppertaler Stadtwerke