Diese Frühlingssonne verwöhnt uns so richtig: Und Schuld an allem ist „Norbert“. Ihm haben wir dieses ungewöhnlich schöne April-Wetter zu verdanken. Das mächtige Hoch dehnt sich von der Iberischen Halbinsel über den Süden von Skandinavien bis Griechenland aus und wird uns auch noch am Wochenende Temperaturne bis zu 29 Grad bescheren. Doch die erste Schönwetterphase des Jahres neigt sich dem Ende zu: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) kündigt für Sonntagabend Gewitter an. Der Start in den Sonntag ist aber erst einmal sonnig. Bei Mittagstemperaturen um die 24 Grad. Also: genießt die Sonne. Im Laufe der Woche soll es merklich kühler werden mit Temperaturen um 15 Grad.