Seit 125 Jahren besteht der Nordstädter Bürgerverein (NBV) in Barmen jetzt. Gefeiert wird das Jubiläum das ganze Jahr über. Ein Höhepunkt dabei war die „Sause“ im Nordpark. Unter dem Motto „Live, umsonst und draußen“ - wobei das Kommen nun wirklich nicht umsonst war - wurde am Samstag und Sonntag (16./17. Juni) auf der ehemaligen Rollschuhbahn gegenüber dem großen Kinderspielplatz die dritte „Musik im Nordpark“ gefeiert.

Eine ganze Reihe unterschiedlicher Bands und Künstler, die vorwiegend aus der regionalen Musikszene kamen, sorgten für ein sehens- und vor allem hörenswertes Programm. Rock, Soul, Funk, Groovejazz und Reggae bestimmten die Musikfarben am Samstag, am Sonntag war es eine Jazz-Matinee unter anderem mit der Big Band der Bergischen Musikschule, Real McCoy, die die Besucher bestens unterhielt.

Trotz des zwar eher kurzen, aber heftigen Regens am späten Samstagnachmittag war vor der Bühne bis zum Ende der Veranstaltung gut Betrieb. Und auch am Sonntag freute sich der NBV über zahlreichen Zuspruch.