Nach rund zweieinhalb Jahren hat das Okapi „Elani“ den Grünen Zoo Wuppertal verlassen. Es wurde dort am 7. Oktober 2016 geboren und wird ab sofort im italienischen Parco Zoo Falconara in der Provinz Ancona leben. Die Eltern von „Elani“, der 16-jährige „Deto“ und die 14-jährige „Lomela“, bleiben am Wuppertaler Boltenberg. Sie sollen weiterhin für den Erhalt dieser bedrohten Art sorgen.

Nach mehrwöchiger Vorbereitung ist sie selbstständig in ihre Transportbox gegangen. Den Transport und ihre erste Nacht im neuen Gehege hat sie ruhig und unbeschadet überstanden. Da der Parco Zoo Falconara, der in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiert, jetzt erst mit der Haltung von Okapis beginnt, waren die italienischen Kollegen mehrmals vorab in Wuppertal zu Besuch. Sie haben sich mit unseren Pflegern über die Haltung von Okapis und speziell natürlich über „Elani“ ausgetauscht.

Der Transport wurde von zwei Pflegern begleitet, die „Elani“ seit ihrer Geburt kennen und sie in ihren ersten Tagen in Italien mit betreuen werden. Nach der Eingewöhnungsphase wird sie mit einem Männchen zusammenkommen und später hoffentlich selber für Nachwuchs sorgen.