Mit einer groß angelegten Qualitätsoffensive will die Stadt die Elberfelder City attraktiver machen. Dabei können alle Wuppertalerinnen und Wuppertaler bis 31. Mai mitwirken. Die Qualitätsoffensive Innenstadt hat nämlich eine Online-Abstimmung gestartet bei der es für jeden wichtigen Platz in der City Vorschläge gibt, zu denen Ihr sagen könnt, was Euch davon am wichtigsten ist.

Beim Neumarkt gibt es etwa den Vorschlag eine Markthalle in das Commerzbank-Gebäude zu integrieren. Und ob der Hofkamp vor dem Rathaus verkehrsberuhigt werden sollte. Auch beim früheren Kasinokreisel ist Verkehrsberuhigung ein Thema – verbunden mit (noch) mehr Gastronomie und einer Umgestaltung der großen Asphaltfläche. Insgesamt geht es um sieben Bereiche der Innenstadt, über die abgestimmt werden kann.

  • Im Einzelnen geht es um Karlsplatz, Neumarkt/Wall, Platz Am Kolk, Hofaue, Kasinokreisel, Luisenviertel und generell den Einzelhandel.