Am 17. März ist wieder „Wupperputz-Tag“. Die Stadt hofft auf zahlreiche Helfer, die unseren Fluss und seine nächste Umgebung vom Unrat befreien. Im vergangenen Jahr waren es rund 1.850, die sich an die Arbeit gemacht haben. Das Anmeldeformular findet ihr hier. Wer sich jetzt schon anmeldet, kann ab sofort Handschuhe und Müllsacke beim Pförtner des Eigenbetriebs Straßenreinigung (ESW) am Klingelholl abholen.

Suppe und Heißgetränke

Nach getaner Arbeit lädt die Stadt alle Helfer zur großen Putz-Party in den Gesamtschule Barmen an der Adlerbrücke ein. Ab 12 Uhr bieten Suppe und Heißgetränke die Möglichkeit, sich aufzuwärmen. Zudem wartet „Dörte aus Heckinghausen“ mit kleinen Schmankerln und die Wuppertaler Mundartband OPAA mit munterer Musik auf die Wupperputzer. Außerdem erhalten alle Teilnehmer ein umweltfreundliches Geschenk.

Am Nachmittag kostenlos in den Zoo

Und wer nach der Party noch Lust auf Frischluft hat, den lädt der Grüne Zoo Wuppertal am Nachmittag des 17. März zum freien Besuch ein. Voraussetzung ist der „Wupperputz-Button“, den alle Helfer erhalten, und der auch zur freien Fahrt mit Bus und Schwebebahn zum Einsatzort und zurück berechtigt.