Am Werth hat am Samstag (14. April) der Nonfood-Händler TEDi wie angekündigt eine neue Filiale eröffnet. Ein riesiger Teddybär sorgte dabei für Aufmerksamkeit bei den Passanten. Vor allem die Kinder standen staunend und begeistert vor dem luftgefüllten, überdimensionierten Gummibär.

TEDi hat das niederländische Unternehmen "Xenos-Basar" übernommen und dessen Filiale am Werth 49 auf seinen Standard umgerüstet. Angeboten werden  Haushalts-, Party-, Heimwerker- und Elektroartikel sowie Schreib- und Spielwaren. Drogerie- und Kosmetikprodukte vervollständigen das Dauersortiment, zu dem saisonale Artikel kommen. Der eigene n Angaben zufolge Marktführer im Nonfood-Bereich wurde als Ableger der Tengelmann-Textiltochter KiK 2003 gegründet. Tengelmann hält heute dem Vernehmen nach noch 30 Prozent der Firmenanteile.

Die bereits seit längerem bestehende Filiale in der Zwinglistraße dürfte spätestens bei Auslaufen des Mietvertrages geschlossen werden.

i