Zieht euch warm an. Schal und Mütze sind die erste Wahl, wenn ihr in den nächsten Tagen das Haus verlasst. Bis weit in die neue, am 26. Februar beginnende Woche hinein bleibt uns nämlich das trocken-kalte Winterwetter erhalten. Nur bei dieser Nordost-Wetterlage lässt sich der Sonnenuntergang so schön und klar wie auf unserem Foto oben erleben. Das Bild entstand am Mittwoch (21. Februar) um 17.45 Uhr.

Jeden Tag zehn Stunden Sonne

Für die nächsten Tage können wir mit satten zehn Stunden Sonnenscheindauer am Tag rechnen. Viel mehr ist zwischen Sonnenauf- und -untergang derzeit auch nicht möglich. Die Temperaturen allerdings gehen nachts bei klarem Himmel in den Keller: Minus vier bis minus sechs Grad werden es bis zum Sonntag (25. Februar), am Montag und in den folgenden Tagen der Woche sogar minus acht bis neun Grad. Dank der Sonneneinstrahlung steigt das Thermometer bis Sonntag tagsüber aber bis auf drei, vier Grad.

In der nächsten Woche bleibt es dagegen ganztägig im Frostbereich. Nur am Dienstag (27. Februar) ist tagsüber mit etwas Schneefall zu rechnen (Wetterprognose: wetteronline.de).