Keine guten Nachrichten für Wuppertals Partyurlauber: Ihr müsst auch beim Feiern demnächst etwas einschränken. Die Stadt Palma de Mallorca hat am Dienstag (3.4.) bekanntgegeben, dass der bei Deutschen Urlaubern sehr beliebte Vergnügungstempel Megapark zu "50 Prozent" geschlossen wird. 2.528 Personen sollen laut Behörden noch Platz finden im Megapark. Mit Keller, Empore und Außenbewirtung fasst die Lokation derzeit schätzungsweise 5.000 bis 6.000 Menschen.

Die teilweise Schließung muss laut Baudezernat der Stadt innerhalb von 48 Stunden nach der Bekanntgabe der Entscheidung erfolgen. Rund hundert Mitarbeiter des Partytempels haben heute (5.4.) vor dem Rathausplatz von Palma demonstriert, berichtet die MallorcaZeitung. Bereits am Freitag sollen sieben Mitarbeiter entlassen werden, in der Hauptsaison dürften dann nach schätzung der Geschäftsleitung 250 bis 300 Jobs verloren gehen.

Der Club Megapark am Ballermann ist der Inbegriff deutscher Feierkultur auf der beliebten Ferieninsel. Doch damit könnte jetzt Schluss sein.