Die Karnevalisten müssen am heutigen Rosensonntag (11. Februar) mit wenig schönem Wetter zurechtkommen. In der Nacht hat Schneefall die Stadt weiß gemacht. Zwar war der Winterdienst des Eigenbetrieb Stadtreinigung Wuppertal (ESW) früh unterwegs und räumte viele Straßen, doch vor allem auf den Höhen und in den Wäldern liegen einige Zentimeter Neuschnee.

Der zwischen 13.30 und 16 Uhr von Elberfeld (Wupperstraße) nach Barmen (Brändströmstraße) durchs Tal ziehende Rosensonntagszug (Motto: „Jeck ist geil“) ist aber nicht gefährdet. Allerdings sagen die Meteorologen von wetter.com nur eine Temperatur von vier Grad vorher. Zudem muss mit Windböen bis 47 km/h gerechnet werden.

Also: Zieht Euch warm an.